Visualtraining für Kinder

Visualtraining für Kinder ist bei einer Vielzahl von Problemen geeignet.

Kinder haben eine besonders gute Beobachtungsgabe und nehmen sehr viel über das Visuelle auf. Deshalb ist für eine gesunde Entwicklung wichtig, dass eine Schwäche frühzeitig erkannt und entsprechend behandelt wird.

Eine visuelle Störung kann ihr Kind bis ins Erwachsenenalter begleiten.

Visualtraining für Kinder ist geeignet bei einer Vielzahl
von Problemen:

  • Mühe mit dem Lesen oder Schreiben (Buchstaben oder Silben weglassen)
  • Text mehrmals lesen und Zeile verrücken
  • Verdrehen von Buchstaben (d+b, p+q, n+u, etc.)
  • Rechenprobleme (Dyskalkulie)
  • Lernschwierigkeiten
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Schwierigkeiten bei der Einstellung von Nah zu Fern
    (z. B. von der Wandtafel zur Schreibunterlage)
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Klassenclown, Zappelphilipp (Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten)
  • Schlechte Motorik: Gegenstände umstossen, stolpern, anstossen
  • Entwicklungsrückstand
  • Ueberaktivität oder Passivität
  • Schwachsichtigkeit (Amblyopie) > abgeklebtes oder abgedecktes Auge
  • Schielen (Strabismus)
  • Kurzsichtigkeit

etc.

 

Nach dem Visualtraining benötigt Ihr Kind weniger Energie zum Sehen.
Dadurch verringern sich auch Folgebeschwerden. Ihr Kind fühlt sich wohler und ist ausgeglichener.

Interessieren Sie sich für Visualtraining für Ihr Kind?

1 + 11 =